Graphik: News-Archiv

 

Spende der Sparkasse Heidelberg an Heiligkreuzsteinacher Vereine
(28.10.2006)

Es sei kein Geheimnis, daß der Sparkasse Heidelberg die Jugendförderung besonders am Herzen liege, sagte Bürgermeister Karl Brand. Dennoch sprach er Filialdirektor Manfred Rein noch einmel seinen besonderen Dank für die außergewöhnliche Spende aus. Gleich vier Vereinsvertreter waren abends ins Rathaus gekommen, um die finanzielle Unterstützung von insgesamt 2.300 Euro in Empfang zu nehmen. Für den VFL war es der Vorsitzende Karl-Heinz Erhard, der mitteilte, nun für zwei Jugendmannschaften neue Trikots kaufen zu können. In das Notenmaterial für die jungen Musiker werde die Spende beim Musikverein verwandt, sagte Karl Beckenbach und Thilo Häußermann vom Tennisverein HTV 1980, der sich gemeinsam mit der Jugendwartin Doris Eubler freute, bestätigte, daß die finanzielle Zuwendung in die Ausstattung des Jugendtrainings fließen werde. Das Training mit, aber auch ohne Ball durch verschiedene Utensilien immer wieder interessanter gestalten zu können, sei ungemein wichtig. Dreimal Jugendförderung also, jedoch "Vierter im Bunde" an besagten Abend war Elfriede Blaufus von der Interessengemeinschaft der Senioren. Regelmäßig organisieren die älteren Menschen Busreisen und die nächste "Fahrt ins Blaue", sein nun gesichert.

(aus Amtsblatt Heiligkreuzsteinach, Folge 41, 13.10.2006, Seite 13)

 

 

Graphik: Zurück

Zurück